Aufmerksamkeit definition

Als Aufmerksamkeit kann grundsätzlich die Lenkung des Bewusstseins auf eine bestimmte Empfindung, Wahrnehmung, ein Verhalten, einen Gegenstand oder einen Gedanken definiert werden. Folglich spricht man von Aufmerksamkeit, wenn einer einzelnen Sache die ganze Konzentration gilt. Das Individuum schenkt dieser Sache seine Aufmerksamkeit, weil das Gefühl, Verhalten, die Wahrnehmung oder der Gedanke in dem betreffenden Moment besonders relevant erscheint und aus diesem Grund höchste Priorität hat.

Aufmerksamkeit Bedeutung und Erklärung

Die Aufmerksamkeit konzentriert sich auf einzelne Bewusstseinsinhalte und sorgt dafür, dass diese besonders intensiv wahrgenommen werden. Geht es beispielsweise ums Lernen, ist die Konzentration gefordert. Unter der Konzentration versteht man die Fokussierung der Aufmerksamkeit auf einzelne Inhalte. Dabei kann es sich um eine Aufgabe, eine Tätigkeit oder eine andere Sache handeln. Während man konzentriert ist, gehört die gesamte Aufmerksamkeit der betreffenden Sache, so dass eine intensive Auseinandersetzung stattfindet. Insbesondere im Lernprozess ist dies von großer Bedeutung und essentiell für den angestrebten Erfolg.

Konzentration als Basis für den Lernerfolg

Nicht erst mit der Einschulung beginnt für Kinder der Lernprozess, denn praktisch ab ihrer Geburt werden sie immer wieder mit Dingen konfrontiert, die ihre Aufmerksamkeit erfordern. Um dies adäquat verarbeiten zu können, bedarf es der Konzentration. Da es sich dabei um eine geistige Anstrengung handelt, kann man sich nur begrenzt konzentrieren und mit der Zeit nimmt das Niveau der Aufmerksamkeit ab. Dies ist absolut natürlich, doch in manchen Fällen ist die Konzentrationsphase recht kurz, was zu einer Beeinträchtigung werden kann. Die Psyche und Physis sind ebenso wie die Umgebung und äußere Einflüsse ausschlaggebend für die Konzentration. Darüber hinaus können die Ernährung und Motorik in diesem Zusammenhang ebenfalls von Belang sein.

Zusätzlich kann allerdings auch eine Störung vorliegen, die die Konzentrationsfähigkeit herabsetzt und so die Aufmerksamkeit negativ beeinflusst. Zu nennen ist unter anderem ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung) als psychische Störung, die hinsichtlich der Aufmerksamkeit zu zum Teil starken Störungen führen kann.

Aufmerksamkeit trainieren und fördern

Wer bei sich selbst oder beispielsweise seinem Kind eine unzureichende Konzentration feststellt, muss nicht direkt von einer Störung der Aufmerksamkeit ausgehen. Oftmals bedarf es lediglich einiger Übung, um nachhaltig bessere Ergebnisse zu erzielen und die Aufnahmefähigkeit zu steigern. Einfache Maßnahmen können bereits einiges bewirken und mitunter dazu beitragen, dass die Konzentrationsfähigkeit steigt. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist ebenso wie ausreichend Bewegung unerlässlich. Weiterhin sollte man bedenken, dass Schlafmangel die kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigen kann. Indem man sich regelmäßig Konzentrationsübungen widmet, lässt sich die Aufmerksamkeit effektiv trainieren.

Tags:,