Was ist Persönlichkeitspsychologie

Die Persönlichkeitspsychologie tritt im Allgemeinen als spezielle Disziplin der allgemeinen Psychologie in Erscheinung und erweist sich immer wieder als spannendes Thema, das nicht nur bei studierten Psychologen Interesse weckt. Zunächst gibt eine Definition Aufschluss über den Gegenstand der modernen Persönlichkeitspsychologie.

Persönlichkeit und Psychologie – Definition Persönlichkeitspsychologie

Will man die Persönlichkeitspsychologie definieren, ist zunächst eine Auseinandersetzung mit dem Begriff Individualität erforderlich. Darunter versteht man grundsätzlich die besonderen Eigenschaften eines Individuums, die dieses einzigartig machen. Früher fanden auch die Bezeichnungen Charakter und Temperament in diesem Zusammenhang Anwendung. Die moderne Psychologie bevorzugt dahingegen den Begriff Persönlichkeit. Der allgemeinen Definition entsprechend geht die der betreffende Bereich der Psychologie demnach auf die Einzigartigkeit eines Individuums ein, das als Einheit betrachtet wird. Gleichzeitig befasst sie sich mit einzelnen Komponenten der Persönlichkeit und deren Zusammenspiel.

Was ist Persönlichkeitspsychologie?

Für psychologisch interessierte Laien stellt sich die Frage, worum es sich bei der Persönlichkeitspsychologie konkret handelt. Die Definition liefert zwar einen Ansatz, doch oftmals kann man sich darunter nichts Genaues vorstellen. Es macht daher Sinn, die wesentlichen Aspekte dieser Disziplin innerhalb der allgemeinen Psychologie zu beleuchten. Dabei handelt es sich unter anderem um die folgenden Bereiche:

  • Persönlichkeitseigenschaften
  • Persönlichkeitstypen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Persönlichkeitstheorien
  • Persönlichkeitsdiagnostik
  • Persönlichkeitsstörungen

Innerhalb der Psychologie ist die Individualität von großer Bedeutung und Gegenstand zahlreicher Forschungen. Allein schon die korrekte Definition erweist sich immer wieder als große Herausforderung für Psychologen, so dass in der Vergangenheit bereits unzählige Versuche unternommen wurden, genau festzulegen, was Persönlichkeit ist. Da diese aber nicht greifbar ist, gestaltet sich dies schwierig.

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

In Zusammenhang mit der psychologischen Betrachtung des Individuums erweisen sich die Differentielle und Persönlichkeitspsychologie als zentrale Säulen der Psychologie. Dabei geht es um individuelle Differenzen hinsichtlich psychologischer Merkmale und Persönlichkeitseigenschaften. Neben der Beschreibung macht sich diese Disziplin auch die Entwicklung entsprechender Theorien und diagnostischer Methoden zur Aufgabe. Im Gegensatz zur allgemeinen Psychologie befasst sich die Differentielle Psychologie nicht mit psychologischen Grundprinzipien, die für alle Individuen gleichermaßen gelten, sondern fokussiert sich auf die Unterschiede zwischen Personen. Die Führungspsychologie sowie die Intelligenzdiagnostik sind nur zwei Anwendungsbereiche dieses Teilgebiets, das in der psychologischen Praxis von großer Bedeutung ist.

Weiterbildung im Bereich Persönlichkeitspsychologie

Dass die Psychologie von der Persönlichkeit bei vielen Menschen auf großes Interesse stößt, ist angesichts der facettenreichen Themen, die diese behandelt, nicht verwunderlich. In vielen Berufszweigen können sich entsprechende Kenntnisse als nützliche Zusatzqualifikation erweisen. Das Interesse muss aber nicht professioneller Natur sein, denn wer sich persönlich weiterentwickeln möchte, kann ebenfalls von entsprechenden Kursen, Seminaren und Workshops profitieren. Zahlreiche Bildungsanbieter sind diesbezüglich tätig und sorgen für eine nahezu unüberschaubare Vielfalt. Zum Teil sind sogar Fernlehrgänge möglich. Beliebte Themen sind unter anderem:

  • Mentaltraining
  • Stress- und Angstbewältigung
  • Personal Coaching
  • Mediation
  • Kommunikation
  • Kindererziehung

Wer sich aus privaten Gründen einer solchen Weiterbildung widmen möchte, kann somit auf seine persönlichen Schwächen und Defizite eingehen und selbständig an sich selbst arbeiten. Sofern kein Therapiebedarf besteht, ist gegen diese Vorgehensweise natürlich nichts einzuwenden.

Persönlichkeitspsychologie studieren

Menschen, denen eine Weiterbildung nicht reicht, suchen mitunter nach einem geeigneten Persönlichkeitspsychologie-Studium und wollen sich auf wissenschaftlichem Niveau dieser psychologischen Disziplin widmen. In diesem Zusammenhang gilt es anzumerken, dass spezielle Studiengänge eher nicht existieren. Alternativ bietet es sich aber an, Fernstudium Psychologie und sich während des Studiums zu spezialisieren. Angehende Psychologen erhalten so auf dem Weg zum Bachelor oder Master ein breit gefächertes Fachwissen, das ihnen zahlreiche Möglichkeiten eröffnet.

Tags: