Fernstudium Fachwirt für Kita- und Hortmanagement

Das Fernstudium zum Fachwirt für Kita- und Hortmanagement begegnet pädagogischen Fachkräften auf der Suche nach flexiblen Weiterbildungen immer wieder. Die Pädagogik wird dabei um Führungskompetenzen ergänzt, so dass es sich um die ideale Qualifikation für die Kita-Leitung handelt. All diejenigen, die ihren Job im Erziehungswesen lieben, zugleich aber auf der Karriereleiter aufsteigen möchten, müssen folglich nicht zwingend studieren, sondern können sich per Fernlehrgang neben dem Beruf und/oder der Familie für das Kita- und Hortmanagement qualifizieren.

Wer ernsthaftes Interesse an einen Aufstieg ins Kita- und Hortmanagement hat, kann ohne Frage von umfassender Berufserfahrung profitieren. Damit allein ist es aber kaum getan, so dass man sich um adäquate Weiterbildungen bemühen muss. Dazu muss man beruflich keineswegs kürzertreten, denn so manche Akademie hält einen entsprechenden Fernlehrgang bereit. Der Einfachheit halber ist diesbezüglich zuweilen von einem Fernstudium Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement die Rede, obwohl kein akademischer Grad verliehen wird. Dem Nutzen der Qualifizierung tut dies keinen Abbruch, sofern man Bescheid weiß und das Ganze nicht mit falschen Erwartungen angeht.

Das Fernstudium Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement

Im Rahmen des Fernstudiums zum Fachwirt für Kita- und Hortmanagement kann man seinem Beruf problemlos weiter nachgehen und/oder auch familiären Verpflichtungen gerecht werden. Dafür sorgt die Flexibilität des Fernunterrichts, die auf regelmäßige Präsenzen verzichtet und stattdessen auf Skripte und E-Learning zur Wissensvermittlung setzt. Dementsprechend ergibt sich eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, die für eine ausgezeichnete Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie sorgt.

Der Anspruch leidet in keiner Weise unter diesem speziellen Lernkonzept, denn auch Fernlernende müssen am Ende die IHK-Prüfung erfolgreich bestehen. Damit dies gelingt, setzt das Fernstudium Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement auf die folgenden Inhalte:

  • Kita-Leitung
  • Personalmanagement
  • Kommunikation
  • Kita-Recht
  • Organisation
  • BWL
  • PR
  • Konfliktmanagement
  • Qualitätsmanagement

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Die Teilnahme an dem Fernstudium zum Fachwirt für Kita- und Hortmanagement bietet sich vor allem für pädagogische Fachkräfte an, die zielstrebig eine aussichtsreiche Zusatzqualifikation anstreben. Erzieher, Tagesmütter, Lehrer und andere Pädagogen bringen folglich beste Voraussetzungen mit.

Mit einer Dauer von rund zwölf Monaten ist das Ganze zudem recht überschaubar. Allerdings dürfen angehende Fachwirte für Kita- und Hortmanagement nicht vergessen, dass an den Fernschulen Gebühren erhoben werden. So können die Kosten für den Fernkurs bei beispielsweise rund 1.800 Euro liegen.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten als Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement

Fachwirtinnen und Fachwirte für Kita- und Hortmanagement sind nicht nur pädagogische Fachkräfte, sondern zugleich auch kompetente Führungskräfte. Daher bekleiden sie für gewöhnlich verantwortungsvolle Positionen in den folgenden Bereichen:

  • Kindertagesstätten
  • Großtagespflege
  • Horte
  • Schulen
  • Freizeiteinrichtungen
  • Familienzentren

Die Organisation, Planung und Kontrolle der dortigen Abläufe obliegen Fachwirten für Kita- und Hortmanagement.

Je nach Einsatzbereich und Vorbildung können die Verdienstmöglichkeiten zwar variieren, aber von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 30.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr kann man durchaus ausgehen.

Wie anerkannt ist das Fernstudium zum Fachwirt für Kita- und Hortmanagement?

Die Anerkennung von Fernlehrgängen wirft immer wieder Fragen auf, so dass Interessierte gut recherchieren müssen. Zunächst sollte man wissen, dass das Fernstudium Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement über eine ZFU-Zulassung verfügen sollte. Einen akademischen Grad darf man allerdings nicht erwarten, schließlich handelt es sich lediglich um eine Weiterbildung per Fernunterricht.

Welche Alternativen gibt es zum Fernkurs Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement?

Per Fernlehrgang Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement zu werden, ist für pädagogische Fachkräfte eine spannende Option. Aufbauend auf ihrer pädagogischen Kompetenz können sie so per Fernkurs echte Führungsqualitäten erlangen. Wer aber mehr Sicherheit bei der Anerkennung des Abschlusses braucht oder ohnehin die zunehmende Akademisierung für sich nutzen möchte, sollte ein waschechtes Fernstudium mit dem Ziel Bachelor oder Master ins Auge fassen. Neben der klassischen Pädagogik bieten sich hier vor allem die folgenden Fächer an:

  • Sozialmanagement
  • Bildungsmanagement

Darüber hinaus existieren noch weitere Weiterbildungsabschlüsse, die in Betracht kommen können. Hier ist beispielsweise der Fachwirt für Erziehungswesen oder Betriebswirt für Sozialwesen zu nennen. Wenn es darum geht, in der Kita-Leitung Karriere zu machen, ist das Fernstudium Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement eine gute Option, aber keineswegs alternativlos. Es lohnt sich also, einen gewissen Rechercheaufwand zu betreiben.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/517 ratings