Gehalt eines Psychologen und seiner Verdienstmöglichkeiten

Die Verdienstmöglichkeiten in der Psychologie wecken bei angehenden Psychologen natürlich großes Interesse, da sie so ihr mögliches Gehalt in Erfahrung bringen können. Ganz grundsätzlich muss man bedenken, dass Psychologe nicht gleich Psychologe ist und hinsichtlich der Qualifikationen gravierende Unterschiede existieren, was sich auch auf den Verdienst auswirkt. Wer den Bachelor Wirtschaftspsychologie abgeschlossen hat, wird schließlich in einem vollkommen anderen Bereich wie ein psychologischer Psychotherapeut tätig.

Verdienstmöglichkeiten als Psychologe – Was verdient ein Psychologe?

Bei der Berufs- und Studienwahl spielen finanzielle Aspekte oftmals eine nicht unwesentliche Rolle. Der Beruf soll natürlich den persönlichen Interessen und Fähigkeiten entsprechen, zugleich aber auch den Lebensunterhalt sicherstellen. In der Psychologie ist dies nicht anders, weshalb sich Interessierte fragen, was ein Psychologe verdient. Grundsätzlich muss man in diesem Zusammenhang feststellen, dass hinsichtlich der Verdienstmöglichkeiten mehrere Faktoren eine bedeutende Rolle spielen und verlässliche Pauschal-Angaben zum Verdienst kaum möglich sind.

Anfangsgehalt als Psychologe

Für Absolventen der Psychologie ist das Anfangsgehalt als Psychologe besonders interessant, da sie sich so einen Überblick darüber verschaffen können, welches Einstiegsgehalt sie zu Beginn ihrer psychologischen Karriere erwartet. Der akademische Grad ist dabei entscheidend und bestimmt maßgeblich, wie viel ein frischgebackener Psychologe verdient.

Mit dem Bachelor oder Diplom (FH) im Studiengang Psychologie kann man von einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt in Höhe von etwa 2.500 Euro brutto im Monat ausgehen. Master-Absolventen gehen mit einem Anfangsgehalt von etwa 3.100 Euro brutto im Monat nach Hause, während psychologische Psychotherapeuten im Durchschnitt mit einem monatlichen Brutto-Einstiegsgehalt von 3.200 bis 3.500 Euro in den Beruf starten.

Einkommen in der Psychologie

Mit zunehmender Berufserfahrung steigen auch die Verdienstmöglichkeiten in der Psychologie. Das konkrete Einkommen hängt allerdings von der Position, dem Fachbereich, der Qualifikation, Branche, Erfahrung und dem eigenen Verhandlungsgeschick ab. Wer das Studium der Psychologie abgeschlossen hat, kann im Laufe seiner Karriere ein durchschnittliches Brutto-Monatsgehalt von etwa 3.500 Euro bis 5.000 Euro erwirtschaften. In leitenden Positionen sind aber auch Spitzengehälter von bis zu 7.000 Euro brutto im Monat möglich.

Jobaussichten in der Psychologie

Die Verdienstmöglichkeiten sind nicht das einzige Thema, das Studieninteressierte und angehende Psychologen brennend interessiert. Auch die Jobaussichten in der Psychologie finden große Beachtung und sollten genau recherchiert werden. Wer sich im Vorfeld informiert, kann feststellen, ob der Beruf als Psychologe den eigenen Vorstellungen entspricht. Dabei zeigt sich, dass Psychologen keineswegs ausschließlich im klinischen Bereich tätig sind. Folgende Berufsfelder kommen nach einem Fernstudium der Psychologie beispielsweise infrage:

Erfahrungen zum Psychologiestudium

Nachdem man sich mit den Inhalten der Psychologie befasst und in Sachen Gehalt und Berufschancen recherchiert hat, kann es nützlich sein, sich mit den Erfahrungen anderer Studenten auseinanderzusetzen. Erfahrungsberichte zum Psychologiestudium ermöglichen einen Einblick in die akademische Ausbildung und verdeutlichen die Lebensrealität, so dass Studieninteressierte besser eine Entscheidung in Sachen Psychologiestudium treffen können.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.8/515 ratings