Fernstudium Kommunikationspsychologie

Ein Fernstudium Kommunikationspsychologie bietet sich vor allem für Berufstätige an, die viel mit anderen Menschen zu tun haben und somit eine hohe kommunikative Kompetenz im beruflichen Alltag an den Tag legen müssen. Das berufsbegleitende Studium kann das diesbezügliche Wissen erweitern und geht auf verschiedene Aspekte der Kommunikationspsychologie ein. Interessenten haben dabei grundsätzlich die Wahl, ob sie an einer Weiterbildung in Form eines Zertifikatslehrgangs teilnehmen oder ein akademisches Fernstudium mit dem Ziel Bachelor oder Master absolvieren.

Ist die Entscheidung zugunsten eines international anerkannten und akkreditierten Studiums gefallen, erscheint ein Fernstudium Psychologie als gute Option. Dabei befassen sich die Fernstudenten zunächst mit den psychologischen Grundlagen, um sich dann intensiv der Kommunikationspsychologie zu widmen.

Der Studiengang Kommunikationspsychologie

An einigen Hochschulen wird auch der Studiengang Kommunikationspsychologie angeboten, so dass man direkt den Bachelor oder Master als Kommunikationspsychologe erlangen kann. Im Zuge dessen wird die Kommunikation in all ihren Facetten in Bezug auf das Individuum und Gruppen betrachtet. Die Bandbreite reicht von der politischen Kommunikation über die Multimediapsychologie bis hin zur Beratung.

Ein wesentlicher Aspekt des Fernstudiums sind die kommunikativen Grundprinzipien. Auch wenn die meisten Menschen nicht weiter über die Kommunikation nachdenken, gibt diese ein überaus spannendes Thema für die Wissenschaft ab. So werden entsprechende Vorgänge wissenschaftlich in die Kodierung, Signalisierung sowie Dekodierung und Interpretation unterteilt. Die einzelnen Prozesse sind unter anderem Gegenstand der psychologischen Forschung und werden daher in Studiengängen der Kommunikationspsychologie ausführlich behandelt.

Inhalte im Kommunikationspsychologie-Studium

  • Multimediapsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Medienkommunikation
  • Sozialpsychologie
  • Kommunikationsmodelle

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Psychologie wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Voraussetzungen für das Kommunikationspsychologie-Fernstudium

Wer Gefallen an den Studieninhalten findet, sollte sich zunächst selbst fragen, ob er für ein berufsbegleitendes Fernstudium bereit ist. Die hohe Flexibilität kann auch herausfordernd sein, weil man als Student größtenteils auf sich allein gestellt ist. Die umfassenden Freiheiten kommen Berufstätigen zwar sehr entgegen, verlangen ihnen aber auch ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Engagement ab. Dass ein großes Interesse an psychologischen und kommunikativen Inhalten vorhanden sein muss, versteht sich wohl von selbst.

Von besonderer Relevanz sind selbstverständlich die formalen Zulassungsvoraussetzungen, die an den Hochschulen gelten. Für den Bachelor muss man über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife verfügen. Alternativ kann auch eine berufliche Fortbildungsprüfung zu einer Zulassung führen. Beruflich Qualifizierte können sich zudem mitunter ebenfalls für den grundständigen Studiengang einschreiben. Wenn es um den Master in Kommunikationspsychologie geht, wird dahingegen ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Psychologie, Sozialwissenschaft oder Pädagogik vorausgesetzt. Die genauen Bedingungen gilt es aber stets bei der Hochschule zu erfragen.

Weiterbildung Kommunikationspsychologie

Ein akademisches Fernstudium ist eine gute Möglichkeit, eine anerkannte Qualifikation in Sachen Kommunikationspsychologie zu erwerben. Für all diejenigen, denen es nicht vorrangig um einen akademischen Grad geht, kann eine berufsbegleitende Weiterbildung ebenfalls eine interessante Option sein. Wer beispielsweise schon ein Fernstudium Psychologie abgeschlossen hat und sich nun im Bereich Kommunikation fortbilden möchte, profitiert enorm von einer Weiterbildung Kommunikationspsychologie. Im Zuge dessen kann man mitunter ein Zertifikat einer Hochschule erwerben oder eine anderweitige Qualifikation erlangen. In vielen Bereichen der Wirtschaft sind kommunikative Fähigkeiten in besonderem Maße gefragt, so dass eine solche Zusatzausbildung sehr sinnvoll sein kann.

Berufsaussichten nach dem Studium Kommunikationspsychologie mit Bachelor- beziehungsweise Master-Abschluss

Wer ernsthaft über eine Weiterbildung beziehungsweise ein Fernstudium Kommunikationspsychologie nachdenkt, interessiert sich selbstverständlich für die Berufsaussichten, die ihn anschließend erwarten. Der jeweilige Abschluss spielt dabei eine entscheidende Rolle. Insbesondere ein akademischer Grad wie der Bachelor und Master können der Karriere sehr förderlich sein. Grundsätzlich muss man allerdings bedenken, dass der Bachelor lediglich ein grundständiger Abschluss ist, während der Master Kommunikationspsychologie die perfekte Basis für einen Aufstieg ins Management schaffen kann.

Berufstätige, die berufsbegleitend Kommunikationspsychologie studieren, haben in verschiedenen Bereichen gute Berufsaussichten. Dies trifft in besonderem Maße auf das Personalwesen, Pressestellen, die Organisation sowie die IT-Sparte zu. Nachfolgend finden Studieninteressierte eine Auswahl entsprechender Tätigkeiten für Kommunikationspsychologen.

  • Marktforschung
  • Coaching
  • Konzeption von Mensch-Computer-Schnittstellen
  • Kontrolle der Usability von multimedialen Angeboten
  • Organisation von Weiterbildungen
  • betriebliche Öffentlichkeitsarbeit
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/516 ratings