Fernstudium Stressmanagement

Bei dem vielfach angebotenen Fernstudium Stressmanagement handelt es sich um keinen akademischen Studiengang, sondern um einen Lehrgang oder Kurs, der auf Fernunterricht basiert. Interessenten sollten dies wissen, denn im Zuge einer solchen Qualifizierung können sie schließlich keinen akademischen Grad erwerben. Auch wenn man Stressmanagement als Fernkurs belegt und somit keinen Hochschulabschluss erwirbt, kann man enorm profitieren und persönlich sowie beruflich großen Nutzen aus den vermittelten Kenntnissen und Fähigkeiten ziehen.

Immer mehr Menschen stehen privat und beruflich gewissermaßen dauerhaft unter Stress und haben mitunter später mit den Folgen der enormen Belastungen im Alltag zu kämpfen. Nicht nur Top-Manager, sondern auch Hausfrauen können ein so genanntes Burnout erleiden und haben dann mit einem ausgeprägten Erschöpfungssyndrom zu kämpfen. In einigen Fällen bedarf es professioneller Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden. Das Thema Stressmanagement sollte daher unbedingt ernst genommen werden.

Stressmanagement – Definition und Methoden

Der allgemeinen Definition zufolge, unternimmt das Stressmanagement den Versuch, psychische Belastungen durch Stress zu minimieren oder zu verhindern. Angestrebt wird dabei üblicherweise der so genannte Flow, bei dem es sich in der Psychologie um einen mentalen Zustand, der mit dem vollkommenen Aufgehen in einer Tätigkeit und einem beglückenden Gefühl einhergeht. Zu diesem Zweck kommen im Stressmanagement verschiedene Methoden zum Einsatz. Erwähnenswert sind unter anderem:

  • progressive Muskelentspannung
  • Atem-Übungen
  • Meditation
  • autogenes Training
  • Yoga
  • Massagen

Im Bereich der aktiven Selbsthilfe sollte man sich im Alltag Freiräume schaffen und lernen, nein zu sagen. Weiterhin ist es wichtig, Prioritäten zu setzen. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung tragen ohnehin zum Wohlbefinden bei und können auch eine erfolgreiche Stressbewältigung begünstigen. Achtsamkeits- und Entspannungsübungen können zudem dabei helfen, kurz abzuschalten. Ein solides Zeitmanagement ist für Stressgeplagte aber immer das A und O und kann nicht durch spezielle Übungen ersetzt werden, denn wer seinen Tag nicht richtig organisiert, kommt immer wieder ins Straucheln.

Die Stressmanagement-Ausbildung

Menschen, die sich nicht nur aus persönlichen Gründen für effektive Methoden zur Stressbewältigung interessieren, sondern entsprechendes Know-How beruflich nutzen möchten, ziehen eine Stressmanagement-Ausbildung in Erwägung. Verschiedene Bildungsanbieter sind in diesem Bereich aktiv und halten entsprechende Kurse und Lehrgänge bereit, die sich zum Teil stark voneinander unterscheiden. Aus diesem Grund ist es ratsam, zunächst unverbindlich das verfügbare Informationsmaterial anzufordern. Die folgenden Themen können beispielsweise auf dem Lehrplan stehen:

  • Grundlagen der Stressbewältigung
  • progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Fantasiereisen
  • Yoga
  • Qigong
  • Atemtraining
  • aktive Entspannung
  • autogenes Training
  • Mentaltraining
  • Psychologie

Der Fernlehrgang Stressmanagement

Besonders interessant für Berufstätige ist der Fernlehrgang Stressmanagement. Die oftmals als Fernstudium beworbenen Kurse lassen sich bestens mit dem Beruf vereinbaren und zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Flexibilität aus. Anhand der Unterlagen und etwaigen Präsenzen kann man sich mit grundlegenden Techniken der Stressbewältigung vertraut machen und diese bei sich selbst ausprobieren. Im privaten Alltag sowie im Beruf ergeben sich garantiert zahlreiche Gelegenheiten, das Erlernte aktiv zu nutzen. Solche Fernkurse bieten demnach das Rüstzeug, um sich aktiv der Selbstentspannung zu widmen und stressige Tage erfolgreich zu meistern.

Stressmanagement-Trainer per Fernstudium werden

Leistungsfähigkeit, Zufriedenheit und Effizienz sind große Ziele des Selbstmanagements. Menschen, die sich in einer Spirale aus Druck, Stress und Hektik befinden, sind davon weit entfernt und können aus diesem Teufelskreis oftmals nicht aus eigener Kraft ausbrechen. Stressmanagement-Trainer sind dann kompetente Ansprechpartner und verhelfen ihren Klienten Schritt für Schritt zu einem entspannten Alltag. Wer genau dies zu seinem Beruf machen will, kann ein Stressmanagement-Fernstudium in Angriff nehmen und sich anschließend als Trainer verwirklichen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Psychologie wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Karriere und Gehalt als Berater für Stressmanagement

Berater für Stressmanagement oder Entspannungstrainer sind keine geschützten Berufsbezeichnungen, so dass sich grundsätzlich jeder so nennen kann. Wer diese Tätigkeit ernst nimmt und seinen Klienten eine professionelle Unterstützung bieten können möchte, wird jedoch in der Regel eine entsprechende Qualifizierung absolvieren. Mit dieser kann man seine Führungskompetenzen ausbauen und sich beispielsweise für eine Beförderung in Sachen Personalführung empfehlen. Alternativ ist auch eine Tätigkeit auf selbständiger Basis möglich. Zum Gehalt lässt sich allerdings kaum etwas sagen, weil die Positionen einfach zu unterschiedlich sind.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/515 ratings