Fernstudium Lerncoach

Per Fernstudium Lerncoach zu werden, ist problemlos möglich, denn gleich mehrere Fernschulen halten ein entsprechendes Angebot bereit und ermöglichen so Berufstätigen eine pädagogische Weiterbildung neben dem Beruf. Üblicherweise erhält man nach dem erfolgreichen Abschluss ein internes Zertifikat des betreffenden Anbieters.

Das Lerncoaching-Fernstudium

Für all diejenigen, die beruflich viel mit Menschen zu tun haben und diese in Bildungsfragen betreuen, kann der flexible Lerncoaching-Fernlehrgang eine vielversprechende Option sein, ihre Kenntnisse auszubauen. Auch Quereinsteiger in den Bereichen können stark von einem solchen Fernkurs profitieren, sollten zusätzlich aber auch unbedingt die mitunter optional angebotenen Praxisseminare besuchen. Da man nie auslernt und von der ersten Schulklasse bis zur Rente besonderes Interesse an einem guten Lernerfolg hat, ergeben sich für den Lerncoach zahlreiche Möglichkeiten.

Zielgruppe und Voraussetzungen für das Fernstudium Lerncoaching

Das Interesse am Fernkurs zum Lerncoach ist unter anderem auch bei Eltern groß, die ihrem Nachwuchs Hilfestellungen bieten möchten. Oftmals bedarf es aber fachlicher Kompetenz, um besondere Lernherausforderungen erkennen und angemessen reagieren zu können. Aus diesem Grund richtet sich der Lerncoaching-Fernlehrgang vorrangig an Berufserfahrene aus dem therapeutischen, sozialen und pädagogischen Bereich. Da es sich um kein akademisches Studium handelt, ist das Abitur oder eine anderweitige Hochschulzugangsberechtigung nicht zwingend erforderlich. Üblicherweise dient ein mittlerer Bildungsabschluss als formale Voraussetzung.

Inhalte im Fernkurs zum Lerncoach

Der Fernlehrgang Lerncoaching, der an einigen Fernschulen angeboten wird, deckt inhaltlich eine große Bandbreite ab, was vor allem dem vielfältigen Aufgabenspektrum des Lerncoachs geschuldet ist. Grundsätzlich verschreibt sich dieser zwar immer dem Lernerfolg seiner Klienten, doch diese sind höchst unterschiedlich und haben verschiedene Herausforderungen zu meistern, um in ihrer speziellen Lebenssituation erfolgreich zu lernen. Während Kinder und Jugendliche oftmals mit etwaigen Lernschwächen und Lernstörungen zu kämpfen haben, ist bei Berufstätigen Stress ein großes Thema. Von der Schule über das Studium bis hin zum Management ist Leistungsdruck oftmals allgegenwärtig, so dass Lerncoaching-Experten gefragt sind, die den Lernenden zur Seite stehen.

Um den Herausforderungen gerecht zu werden und eine kompetente Lernberatung offerieren zu können, befasst sich ein angehender Lerncoach im Fernkurs unter anderem mit den folgenden Themen:

  • kindliche Entwicklung
  • Lernschwierigkeiten
  • Lernumgebung
  • Schulfähigkeit
  • ADHS und Hyperaktivität
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • Hochbegabung
  • Lernvoraussetzungen
  • Stressmanagement
  • Entspannungstraining
  • Lerntechniken

Karriere und Gehalt im Lerncoaching

Der Abschluss eines Fernkurses im Bereich Lerncoaching kann eine solide Basis für eine selbständige Tätigkeit sein oder auch basierend auf den zuvor vorhandenen Qualifikationen den Grundstein für eine erfolgreiche Berufslaufbahn legen. Als Lerncoach kann man seine Kompetenzen unter anderem in den folgenden Bereichen effektiv einsetzen:

  • Lernberatung
  • Lerntherapie
  • Studienberatung
  • Nachhilfe
  • soziale Beratungsstellen
  • Erwachsenenbildung
  • Schulen und Ausbildungszentren

Besonders gute Berufsaussichten ergeben sich für Fachkräfte aus dem Sozialwesen, der Pädagogik oder dem Gesundheitswesen, die das Fernstudium zum Lerncoach als zusätzliche Qualifikation betrachten. Mit dem so erworbenen Fachwissen können sie weitere Aufgaben übernehmen und Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlichen Lernprozessen betreuen. Da die zuvor abgeschlossene Ausbildung sowie das konkrete Tätigkeitsfeld überaus variabel sind und zugleich großen Einfluss auf den Verdienst haben, lässt sich das pauschale Gehalt als Lerncoach nicht beziffern.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Psychologie wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Möglichkeiten zur Weiterbildung als Lerncoach

Spätestens wenn es um eine nachhaltige Karriere geht, kann es ein Manko sein, dass Lerncoach keine anerkannte Qualifikation ist. Wer ein entsprechendes Fernstudium an einer Fernschule absolviert, erwirbt zwar Fachwissen, jedoch keinen anerkannten Abschluss. Um diesbezüglich nachzubessern, kann man seine Lerncoaching-Ausbildung bei einem renommierten Anbieter wie der IHK absolvieren. Zudem bieten sich weitere Weiterbildungen für Absolventen eines solchen Fernkurses an. Sofern die Voraussetzungen für ein akademisches Studium erfüllt werden und eine Hochschulzugangsberechtigung vorhanden ist, kann man den Bachelor in einem pädagogischen, sozialen oder psychologischen Studiengang anstreben. Je nach Hochschule ist dies auch per Fernstudium möglich, so dass man berufsbegleitend studieren und dabei den international anerkannten Bachelor of Arts oder Bachelor of Science erlangen kann. Für einen Lerncoach dürften die nachfolgenden Studiengänge von besonderem Interesse sein:

  • Bildungswissenschaften
  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Sozialarbeit
  • Sozialpädagogik
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/516 ratings