Fernstudium Heilpädagogik

Das Fernstudium Heilpädagogik ist für einige Berufstätige eine Alternative zum psychologischen Fernstudium und setzt als spezielles Pädagogik-Fernstudium andere Schwerpunkte. Im Zuge der zum Teil recht schwierigen Studienwahl sollte man sich daher auch mit der Heilpädagogik als wissenschaftliche Disziplin auseinandersetzen, um festzustellen, ob die Ausrichtung des Studienfachs den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Grundsätzlich lässt sich die Heilpädagogik als Teilbereich der Pädagogik definieren, der sich ganzheitlich mit Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen befasst und dabei darauf abzielt, diesen in seiner Lebensgestaltung zu unterstützen. So soll nicht die Behinderung im Vordergrund stehen, sondern vielmehr die vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen betrachtet werden. Heilpädagogen arbeiten mit Menschen mit geistigen, körperlichen, psychischen und sprachlichen Beeinträchtigungen, wobei auch Menschen mit Verhaltensstörungen und -auffälligkeiten zu ihren Klienten gehören können. Diesen unterbreiten Heilpädagogen pädagogisch-therapeutische Angebote, die speziell auf sie zugeschnitten sind. Sinn und Zweck dieser Maßnahmen ist es stets, die Eigenständigkeit, den Bildungsstand, die Gemeinschaftsfähigkeit sowie die Persönlichkeit zu fördern und zu stärken.

Das Studium Heilpädagogik

In der wissenschaftlichen Heilpädagogik geht es vorrangig darum, Menschen mit Beeinträchtigungen und Einschränkungen eine bestmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dabei handelt es sich um eine anspruchsvolle und zugleich verantwortungsvolle Tätigkeit, die weitreichende Fachkompetenz verlangt. Diese kann man einerseits durch eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilpädagogen an einer entsprechenden Fachschule oder auch im Zuge eines Studiums an einer Hochschule erlangen. Die zunehmende Akademisierung vieler Bereiche macht sich auch in der Heilpädagogik bemerkbar, denn immer mehr gesundheitsorientierte Hochschulen nehmen die Heilpädagogik in ihr Studienangebot auf.

Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden und sich für eine verantwortungsvolle Position zu qualifizieren, gilt es im Heilpädagogik-Studium unter anderem die folgenden Studieninhalte zu bewältigen:

  • Grundlagen der Heilpädagogik
  • Recht
  • Politik
  • Medizin
  • Pflegewissenschaft
  • Diagnostik
  • Psychologie
  • Philosophie und Ethik
  • Pädagogik
  • Kommunikation
  • Inklusion

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Psychologie wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Per Fernstudium Heilpädagogik zum Bachelor-Abschluss

Seit dem Bologna-Prozess beginnen wissenschaftliche Karrieren europaweit üblicherweise mit dem Bachelor-Abschluss. Dieser gilt als grundständiger und erster berufsqualifizierender akademischer Grad und verfügt zudem über eine internationale Anerkennung. So zielt das Erststudium der Heilpädagogik auf den Bachelor of Arts ab, der mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern daherkommt und sich vorrangig mit den wissenschaftlichen Grundlagen befasst. An einigen Hochschulen wird in besonderem Maße auf die besondere Situation Berufstätiger eingegangen, so dass ein Bachelor-Fernstudium Heilpädagogik vielfach angeboten wird. Dass ein berufsbegleitendes Studium mehr Zeit in Anspruch nimmt, dürfte dabei keine Überraschung sein.

Voraussetzungen – Ist das Bachelor-Fernstudium Heilpädagogik ohne Abitur möglich?

Die Voraussetzungen für das grundständige Fernstudium Heilpädagogik sind ein besonders wichtiger Aspekt, der zuweilen einige Fragen aufwirft. Formal macht es keinen wirklichen Unterschied, ob man ein Präsenz- oder Fernstudium absolviert. Folglich erfordert die Immatrikulation an der Hochschule eine Hochschulzugangsberechtigung. Allerdings können nicht nur Abiturienten ein heilpädagogisches Bachelor-Studium aufnehmen, denn das Studium ist auch ohne Abitur möglich. Insbesondere all diejenigen, die beispielsweise nach der mittleren Reife die schulische Ausbildung zum Heilpädagogen absolviert und nun den Wunsch haben, eine höhere Qualifikation zu erlangen, dürfte es freuen, dass auch beruflich Qualifizierte zugelassen werden können. Es lohnt sich also, sich bei den Hochschulen bezüglich der Voraussetzungen und Zulassungsbedingungen für das Bachelor-Fernstudium Heilpädagogik zu informieren.

Das Master-Fernstudium Heilpädagogik

Postgraduale Aufbaustudiengänge bauen auf dem betreffenden Bachelor auf und sind oftmals Schlüsselqualifikationen für einen Aufstieg auf Führungsebene. Wer als Heilpädagoge eine Führungsposition in einer entsprechenden Einrichtung bekleiden will, stellt oftmals fest, dass der grundständige Bachelor nicht ausreicht. In vier Semestern Regelstudienzeit kann man den Master of Arts erlangen und so ein weiterführendes Studium anschließen. Das Master-Fernstudium Heilpädagogik gibt auch Berufstätigen die Gelegenheit dazu und ermöglicht verschiedene Vertiefungen, wie zum Beispiel:

  • Kulturpädagogik
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Inklusionspädagogik

Karriere und Gehalt nach dem Fernstudium Heilpädagogik

Das Fernstudium Heilpädagogik neben dem Beruf zu bewältigen, bedeutet eine langfristige Doppelbelastung, die sich später natürlich bezahlt machen soll. Aus diesem Grund spielen die Aussichten schon für Studieninteressierte eine zentrale Rolle. Durch ihr heilpädagogisches Know-How sind erfolgreiche Absolventen vor allem in den folgenden Bereichen gefragte Fachkräfte:

  • Behindertenwerkstätten
  • sonder- und heilpädagogische Tagesstätten
  • Wohnheime
  • Reha-Einrichtungen
  • Kindertagesstätten
  • Psychiatrien
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Freizeiteinrichtungen
  • Bildungsstätten

Das durchschnittliche Gehalt nach dem Studium der Heilpädagogik liegt bei rund 30.000 Euro brutto im Jahr. Wer aber parallel zum Fernstudium Berufserfahrung gesammelt hat, ist kein Berufsanfänger und muss sich somit nicht mit den niedrigen Einstiegsgehältern zufriedengeben, sondern kann etwas höher anfangen. Mit zunehmender Berufserfahrung kann man weiter auf der Karriereleiter aufsteigen und so die Verdienstmöglichkeiten nachhaltig steigern.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/515 ratings